Project "Domestizierung" durch Computerspiele - Masterthesis

"Domestizierung" durch Computerspiele - Masterthesis

MultiMediaArt, 2016

Über "Domestizierung" durch Computerspiele - Masterthesis

Diese Arbeit ist der Versuch einer Analyse des Dispositivs Computerspiel im Zusammenhang mit verschiedenen theoretischen Konzepten. Vorwiegend wurde versucht das Medium Computerspiel vor diesem theoretischen Hintergrund neu bzw. anders zu denken. Es wurde auch darauf eingegangen, wie stark sich ältere medientheoretische, soziologische und philosophische Konzepte mit diesem 'neuen' Medium in Verbindung bringen lassen. Zudem wurden unterschiedliche Computerspiele analysiert und vor allem im Zus...

Diese Arbeit ist der Versuch einer Analyse des Dispositivs Computerspiel im Zusammenhang mit verschiedenen theoretischen Konzepten. Vorwiegend wurde versucht das Medium Computerspiel vor diesem theoretischen Hintergrund neu bzw. anders zu denken. Es wurde auch darauf eingegangen, wie stark sich ältere medientheoretische, soziologische und philosophische Konzepte mit diesem 'neuen' Medium in Verbindung bringen lassen. Zudem wurden unterschiedliche Computerspiele analysiert und vor allem im Zusammenhang mit den voran gegangenen Theorien beschrieben und mit diesen verknüpft. Ziel ist es, mit der zu Grunde gelegten Verknüpfung dieser Theorien zu untersuchen, welche Wirkung Computerspiele auf uns ausüben und welche wir als Konsumenten in der Gesellschaft auf sie haben bzw. haben können sowie auch, welche Transferprozesse zwischen dem Computerspiel und uns als Spieler/ Spielerinnen stattfinden. Durch die ansteigende Durchdringung und Verflechtung mit dem Alltag ist in dieser Arbeit die provokative Frage in den Mittelpunkt gestellt, inwieweit Computerspiele die Gesellschaft 'domestizieren'.

Visuelle Eindrücke

Mitwirkende

Anonyme Person
Anonyme Person