MASTERTHESIS: Wider dem Verstehen - Verfahren der Verfremdung im Film
MultiMediaArt
Im Rahmen dieser Arbeit beschäftigt sich die Autorin mit phänomenologischen und kulturtheoretischen Ansätzen der Weltwahrnehmung und begibt sich auf die Suche nach deren Umlegbarkeit auf filmische Darstellungsweisen im Breich der Mise-en-Scène. Mittels welcher Verfahren kann für das Publikum eine Deutungsoffenheit und Bedeutungsvielfalt erfahrbar gemacht werden? Wie kann Form von Freiheit zeugen? Wodurch kann der funktionale Blick zu Gunsten einer poetischen Wahrnehmung befreit, ent-automatisiert werden? Vielleicht über Irritation... Text ausblenden
Im Rahmen dieser Arbeit beschäftigt sich die Autorin mit phänomenologischen und kulturtheoretischen Ansätzen der Weltwahrnehmung und begibt sich auf die Suche nach deren Umlegbarkeit auf filmische Darstellungsweisen im Breich der Mise-en-Scène. Mittels welcher Verfahren kann für das Publikum eine Deutungsoffenheit und Bedeutungsvielfalt erfahrbar gemacht werden? Wie kann Form von Freiheit zeugen? Wodurch kann der funktionale Blick zu Gunsten einer poetischen Wahrnehmung befreit, ent-automatisiert werden? Vielleicht über Irritation...
Team
Lilija Tchourlina
MMA Bachelor 2009, MMA Master 2012
Aufgaben: AutorIn
Tania Hölzl
Externe Mitarbeiterin
Aufgaben: Betreuung
Birgit Gurtner
Mitarbeiterin
Aufgaben: Betreuung
Share
facebook twitter pin it
Presentation media
Wirklichkeit
Presentation media
Möglichkeit
Presentation media
Prozess