Project Moloch

Moloch

MultiMediaArt, 2014

Über Moloch

Das Kurzfilmprojekt Moloch zeigt eine graue und düstere Stadt, in welcher vier schräge und einmalige Charaktere ständig aufeinander wirken - sich dessen jedoch nicht bewusst sind. Bis ein Fehler passiert... In Moloch wird die Frage nach gegenseitiger Beeinflussung durch tagtägliches Handeln im urbanen Lebensraum gestellt. Durch eine Geschichte von vier Protagonisten und Protagonistinnen, die über einen Kreislauf unbewusster Beeinflussung zusammenhängen, wird diese Thematik filmisch umg...

Das Kurzfilmprojekt Moloch zeigt eine graue und düstere Stadt, in welcher vier schräge und einmalige Charaktere ständig aufeinander wirken - sich dessen jedoch nicht bewusst sind. Bis ein Fehler passiert...

In Moloch wird die Frage nach gegenseitiger Beeinflussung durch tagtägliches Handeln im urbanen Lebensraum gestellt. Durch eine Geschichte von vier Protagonisten und Protagonistinnen, die über einen Kreislauf unbewusster Beeinflussung zusammenhängen, wird diese Thematik filmisch umgesetzt. Dabei haben sich die Macher und Macherinnen des Molochs stilistisch am Expressionismus und Surrealismus orientiert. Um der fiktiven Welt einen zeitlosen Charakter zu verleihen, wurden in Szenenbild und Kostüm einerseits Elemente der Vergangenheit eingebracht, andererseits aber auch sehr bewusst futuralistische Züge eingearbeitet. Das Moloch widerspiegelt in vieler Hinsicht eher eine Metapher, als ein reales Abbild- dessen Welt ist oftmals theatralisch und die Charaktere, sowie ihre Gefühlszustände, wiederspiegeln sich in ihren Räumlichkeiten. Die anspruchsvolle Welt des Molochs entwickelt durch das Zusammenspiel dieser Elemente einen einzigartigen filmischen Charakter.

Visuelle Eindrücke

Das Moloch Logo

Gestaltet von Magdalena Achleitner
Gestaltet von Magdalena Achleitner

Das Treppenhaus

Die Abonnentin und der Journalist verfehlen sich
Die Abonnentin und der Journalist verfehlen sich

Schwarz-Weiß

Die Allegorie des alltäglichen Trotts
Die Allegorie des alltäglichen Trotts