Project Sounds of Adventure

Sounds of Adventure

MultiMediaArt, 2013

Über Sounds of Adventure

Dieses Projekt beschäftigt sich mit dem Thema Soundtrack für Video/Computerspiele und Animationsfilme. Die Musik, die ich komponiert habe, soll Atmosphäre schaffen, Assoziationen wecken und Bilder vor dem geistigen Auge des/der ZuhörerIn hervorbringen. Jedem der drei entstandenen Stücke ging eine Vorstellung imaginärer Ereignisse, Protagonisten oder einer thematischen Szenerie voraus, wie sie in einem Spiel oder Film vorkommen könnten. Ich versuche mit musikalischen Mitteln eine authentisc...

Dieses Projekt beschäftigt sich mit dem Thema Soundtrack für Video/Computerspiele und Animationsfilme. Die Musik, die ich komponiert habe, soll Atmosphäre schaffen, Assoziationen wecken und Bilder vor dem geistigen Auge des/der ZuhörerIn hervorbringen.

Jedem der drei entstandenen Stücke ging eine Vorstellung imaginärer Ereignisse, Protagonisten oder einer thematischen Szenerie voraus, wie sie in einem Spiel oder Film vorkommen könnten. Ich versuche mit musikalischen Mitteln eine authentische Stimmung zu erzeugen und der hypothetischen visuellen Ebene eine klangliche Dimension vorauszuschicken.

Die Musikstücke im Einzelnen:

Treehouse

Ein uralter Wald, mit endlosen hohen Mammutbäumen, die in den Himmel ragen. In den Baumkronen erstreckt sich ein Geflecht aus Stegen und Brücken, die eine Vielzahl kunstvoll erbauter Baumhäuser miteinander verbindet. Die Bewohner dieses idyllischen Dorfes in den Wipfeln ist ein quirliges Volk antrophomorpher Wesen - menschenähnliche, an Bären oder Marder erinnernde Pelzträger mit friedliebendem Gemüt und einer Begeisterung für gediegenes Handwerk.

Die Musik illustriert auf humorvolle Art und Weise den emsigen, arbeitsreichen Alltag der etwas tollpatschig wirkenden, jedoch geschickten Protagonisten - es wird gesägt, gehämmert, gehobelt, Seilzüge und Blasebälge bedient. Arbeiter und Werkzeugträger schwingen sich mit waghalsigen Manövern auf Seilen von einer Ebene zur nächsten. Bei einem besonders riskanten Manöver stürzt einer der Baumbewohner in die Tiefe, und findet sich im Inneren eines uralten Baums wieder, wo er eine beängstigende Entdeckung macht, die die friedliche Idylle des Dorfes bedrohen könnte ...

Premonition Road

Die Reise führt durch einen dicht bewachsenen, unberührten Hain in einem mystischen Fantasy-Mittelalter-Setting. Aus Gesteinsformationen fließen Bächer, die Seen bilden, ein Nebelfilm liegt in der Luft, Tautropfen schimmern auf den Blättern großer Farnpflanzen.

Unter der Vegetation ist verwittertes Mauerwerk zu sehen - Steinpfade, Säulen und beschädigte Statuen, die den nunmehr verlassenen Ort als sakrale Stätte vergangener Hochkulturen erkennen lässt. Die Atmosphäre ist melancholisch, sehnsüchtig und reich an bedeutungsschwangerer Erkenntnis.

Thornwood Castle

Zurück zu den pelzigen Protagonisten aus dem ersten Stück - hier kommt es zum entscheidenden Showdown zwischen Gut und Böse. Unsere Helden sind in der Hochburg der dunklen Übermacht angekommen - einer kathedralen-ähnlichen Architektur aus schwarzem Fels und Metall, die hoch über einem labyrinthartigen Geflecht dornigen Wildwuchses ragt.

Der niederträchtige Antagonist der Geschichte hat seinen Auftritt, und es entbrennt ein dramatischer Kampf, bei dem, als die Hoffnung beinahe zu schwinden scheint, die Helden durch Zusammenhalt zu neuer Kraft finden und tapfer der Bedrohung trotzen.

Visuelle Eindrücke

Treehouse

MIDI-Editor
MIDI-Editor

Thornwood Castle

Mix
Mix

Thornwood Castle

Partitur-Auszug
Partitur-Auszug

Hörproben

Treehouse
humorvolle, cartoonhafte Szenerie
Premonition Road
melancholisches Fantasy-Setting
Thornwood Castle
dramatischer Showdown