Right Click Save Image As: Tendenzen einer Bildkultur im Zeitalter der Bildaggregatoren
MultiMediaArt
Die Arbeit „Right Click Save Image As: Tendenzen einer Bildkultur im Zeitalter der Bildaggregatoren“ befasst sich mit dem gegenwärtigen Paradigmenwechsel innerhalb der Kommunikationsdesignbranche, der mit der Emergenz sowie der steigenden Popularität von „Image-Posting“- und „Image-Bookmarking“-Plattformen eingeleitet worden ist. Ein globaler sowie zeitloser Zugang zu einem stetig wachsenden Reservoir an kulturellen Artefakten bildet den Anfang eines Umbruches für die Praxis der GestalterInnen, von denen ein neuer Umgang mit dem Medium Bild verlangt wird. Prozesse der gestalterischen Recherche, der Inspiration und der formalen Ausführung erfolgen unter nivellierten Rahmenbedingungen und sorgen für das Auftreten neuer Tendenzen sowie Phänomene, sowohl seitens der BildproduzentInnen als auch der -rezipientInnen. Das Aufzeigen sowie die Gegenüberstellung dieser Phänomene bildet den zentralen Fokus der vorliegenden Arbeit und setzt es sich zum Ziel einen umfassenden Blick auf diesen jungen Forschungsgegenstand zu werfen. Hierbei werden vorerst Tendenzen des Bildes, die mit einsetzender Digitalität und der Vernetzung des Internets hervorgekommen sind, aufgezeigt, um den Ist-Stand der gegenwärtigen visuellen Kultur auf gesellschaftlicher sowie kultureller Ebene darzustellen. Hierauf aufbauend wird die Funktionsweise der Bildaggregatoren, unter spezifischer Betrachtung des Hauptakteurs „FFFFound“, analysiert und untersucht, um die auftretenden Tendenzen und Phänomenen zu orten und zu erläutern. Der allgemeine Blick auf den Forschungsgegenstand wird mit der Verknüpfung zu theoretischen Positionen präzisiert und versucht in weiterer Folge den aktuell relevantesten Wertewandel, des Konzepts der Inspiration und des originären Schaffens, isoliert zu behandeln. Die abschliessende Zusammenführung aller Positionen und Erkenntnisse ziel darauf ab ein Bewusstsein für die Position der GestalterInnen innerhalb dieses Paradigmenwechsels zu schaffen, um einen Ausgangspunkt für den weiteren Diskurs zu bilden. Text ausblenden
Die Arbeit „Right Click Save Image As: Tendenzen einer Bildkultur im Zeitalter der Bildaggregatoren“ befasst sich mit dem gegenwärtigen Paradigmenwechsel innerhalb der Kommunikationsdesignbranche, der mit der Emergenz sowie der steigenden Popularität von „Image-Posting“- und „Image-Bookmarking“-Plattformen eingeleitet worden ist. Ein globaler sowie zeitloser Zugang zu einem stetig wachsenden Reservoir an kulturellen Artefakten bildet den Anfang eines Umbruches für die Praxis der GestalterInnen, von denen ein neuer Umgang mit dem Medium Bild verlangt wird. Prozesse der gestalterischen Recherche, der Inspiration und der formalen Ausführung erfolgen unter nivellierten Rahmenbedingungen und sorgen für das Auftreten neuer Tendenzen sowie...
Team
Alexander Sellas
MMA Master 2010, MMA Bachelor 2007
Aufgaben: AutorIn
Tania Hölzl
Externe Mitarbeiterin
Aufgaben: Betreuung
Birgit Gurtner
Mitarbeiterin
Aufgaben: Betreuung
Tags
Thesis Master Design
Share
facebook twitter pin it
Presentation media
Kapitel 1
Der neue Umgang mit dem Medium Bild
Presentation media
Kapitel 2
Das Konstrukt der Bildaggregatoren
Presentation media
Kapitel 3
Copy, Transform & Combine