Project QPT2: Die freie Salzach

QPT2: Die freie Salzach

MultiMediaArt, 2012

Über QPT2: Die freie Salzach

Als QPT 2 habe ich ein reales Projekt umgesetzt. Die Aktionsgemeinschaft Lebensraum Salzach sucht nach neuen Möglichkeiten, um für den Erhalt der Salzach und den Schutz dieses Naturschutzgebietes zu werben. Die Salzach ist der letzte freie Voralpenfluss. Trotzdem wird diese durch den weiteren Ausbau der Wasserkraft bedroht. Wasserkraft ist nicht grundsätzlich schlecht, allerdings würde der Energiegewinn in diesem Fall in keinem Verhältnis zu dem massiven Umweltschaden stehen. Insbesondere die...

Als QPT 2 habe ich ein reales Projekt umgesetzt. Die Aktionsgemeinschaft Lebensraum Salzach sucht nach neuen Möglichkeiten, um für den Erhalt der Salzach und den Schutz dieses Naturschutzgebietes zu werben. Die Salzach ist der letzte freie Voralpenfluss. Trotzdem wird diese durch den weiteren Ausbau der Wasserkraft bedroht. Wasserkraft ist nicht grundsätzlich schlecht, allerdings würde der Energiegewinn in diesem Fall in keinem Verhältnis zu dem massiven Umweltschaden stehen. Insbesondere die Auenwälder am Salzachufer sind ein sensibles und schützenswertes Ökosystem, welches unseren Schutz braucht und durch den Bau eines weiteren Wasserkraftwerks vernichtet werden würde. Naturerbe und Wasserkraft sind nicht miteinander vereinbar. Die Aktionsgemeinschaft appelliert an das Bewusstsein der Bevölkerung, um eine naturnahe Sanierung der Salzach in Verbindung mit dem Schutz des Europäischen Naturerbes zu erreichen. Meine Arbeit bestand in erster Linie aus einer Kampagnen-Webseite, die auf das Grundproblem aufmerksam machen soll. Das zentrale Thema ist die Gegenüberstellung vom Idealbild Naturerbe zum “Worst-Case”-Szenario – dem weiteren Ausbau der Wasserkraft. Die möglichen Szenarien wurden auf illustrative Weise dargestellt. Eine frische, grüne Landschaft zeigt die freie Salzach als Vision – Ihr gegenüber steht das düstere Szenario der massiven Uferbebauungen in Form eines Wasserkraftwerks. Der grafische Stil soll freundlich und sympathisch wirken und dabei die breite Masse der Bevölkerung ansprechen. Illustrationen wechseln sich ab mit Fotografien, grafischen Elementen (Vintage, Retro, teilweise modern) und digitaler Papieroptik. Diese Visualisierungen bündeln schließlich in einer umfangreichen Kampagnenwebseite, die durch Social Media (Facebook) noch ergänzt wird.

Visuelle Eindrücke

Die Startseite

Die Illustration, dient als interaktiver Bereich. Bei Klick auf die Icons erscheinen weitere Informationen zu den einzelnen Bereichen.
Die Illustration, dient als interaktiver Bereich. Bei Klick auf die Icons erscheinen weitere Informationen zu den einzelnen Bereichen.

Präsentation

Es wurde ein grafisches Raster für die Präsentationsvorlage und evtl. zukünftige Medien entwickelt.
Es wurde ein grafisches Raster für die Präsentationsvorlage und evtl. zukünftige Medien entwickelt.

Klickmodell (vorab)

Die Funktionen der Seite vorab sehen
Die Funktionen der Seite vorab sehen

Energie-Quiz

Um die Salzburger zum Energiesparen anzuregen wurden wichtige Infos in ein kleines Quiz verpackt. Wenn jeder etwas Energie spart dann brauchen wir gar kein weiteres Kraftwerk mehr.
Um die Salzburger zum Energiesparen anzuregen wurden wichtige Infos in ein kleines Quiz verpackt. Wenn jeder etwas Energie spart dann brauchen wir gar kein weiteres Kraftwerk mehr.

Unterseite

Auf zahlreichen Unterseiten erfährt der User weitere Informationen über die Tierwelt, die Vegetationen, den Fluss oder die baulichen Maßnahmen.
Auf zahlreichen Unterseiten erfährt der User weitere Informationen über die Tierwelt, die Vegetationen, den Fluss oder die baulichen Maßnahmen.

Startseite

Das "Worst-Case" Szenario – das Wasserkraftwerk. Wieder als interaktive Fläche mit zusätzlichen Informationen.
Das "Worst-Case" Szenario – das Wasserkraftwerk. Wieder als interaktive Fläche mit zusätzlichen Informationen.

Illustration freie Salzach

Die Illustration einzelnd
Die Illustration einzelnd

Illustration "eingesperrte" Salzach

Die Illustration einzelnd
Die Illustration einzelnd

Illustration (Close-up)

Detailansicht
Detailansicht