Project FH Börse

FH Börse

MultiMediaTechnology, 2012

Über FH Börse

Genervt von den beinahe täglich eintreffenden E-Mails, weil wieder jemand seinen USB-Stick hat liegen lassen? Weil jemand ein WG-Zimmer in Salzburg abzugeben hat? Weil jemand eine Mitfahrgelegenheit nach Linz sucht? Und euch interessiert das eigentlich alles überhaupt nicht? Schluss damit! Das Mail-System der FH Salzburg wird in Massen für E-Mails dieser Art verwendet, was nicht zuletzt daran liegt, dass es keine von den Studenten angenommene Plattform für Dinge dieser Art gibt. Bei viele...

Genervt von den beinahe täglich eintreffenden E-Mails, weil wieder jemand seinen USB-Stick hat liegen lassen? Weil jemand ein WG-Zimmer in Salzburg abzugeben hat? Weil jemand eine Mitfahrgelegenheit nach Linz sucht? Und euch interessiert das eigentlich alles überhaupt nicht? Schluss damit!

Das Mail-System der FH Salzburg wird in Massen für E-Mails dieser Art verwendet, was nicht zuletzt daran liegt, dass es keine von den Studenten angenommene Plattform für Dinge dieser Art gibt. Bei vielen sorgt dies für Verärgerung.

Die FH Börse möchte diese Lücke schließen und sieht sich als attraktive, neue Plattform für Studenten, wenn es um das Inserieren von Jobs, Mitfahrgemeinschaften oder Wohnungen geht. Es soll etwas verkauft werden? Auch hierfür ist Platz, genauso wie für die Kommunikation verlorener Wertgegenstände. Dabei spielt es keine Rolle, ob man selber etwas sucht oder anzubieten hat, hier ist jeder richtig. Und um die eigenen Angebote bequem anderen zugänglich zu machen, können die Inserate mit nur einem Klick auf Twitter oder Facebook geteilt werden.

Auch Lehrende sowie externe Firmen dürfen sich für die FH Börse interessieren, können letztere doch hier Jobs inserieren oder Praktikanten suchen. Studenten hingegen werden die Jobbörse vielleicht aus dem Interesse heraus nutzen, freiwillige Hilfe für ihr nächstes QPT zu suchen oder weil sie auf der Suche nach einem Nebenjob sind.

Die Inserate sind ohne vorherige Anmeldung für jedermann frei zugänglich. Lediglich zum Inserieren ist eine Anmeldung erforderlich. Dies geschieht ganz bequem über den eigenen Facebook- oder Twitter-Account. Gerade Verweigerern dieser großen sozialen Plattformen dürfte als weitere Alternative zur Anmeldung die Implementierung von Mozillas BrowserID entgegenkommen.

Die FH Börse bringt die Interessen der Studierenden zusammen und vereint all das unter dem Dach eines einzigen Portals. Dabei wurde besonderen Wert darauf gelegt, die Verwendung der Seite so einfach und komplikationslos wie nur möglich und optisch ansprechend zu gestalten, so dass man die FH Börse mit Freude nutzen kann – und der E-Mail-Spam mittelfristig eingedämmt wird.

Verwendete Techniken: Ruby on Rails, MySQL / SQLite, JavaScript, jQuery, HTML, CSS

Visuelle Eindrücke

Startseite

Jobbörse Übersicht

Mitfahrgelegenheiten Detailansicht

Fundgrube Anzeige hinzufügen