Didaktik im Game Design
MultiMediaArt
Am Beginn der meisten Computer- bzw. Videospiele steht zumeist ein Lernprozess. Dieser Lernprozess stellt somit den ersten Eindruck dar, welcher sich der Spielerin bzw. dem Spieler offenbart. Interessanterweise scheint ebenjener Umstand jedoch häufig vernachlässigt zu werden – das Tutorial, sprich das Lehren und Lernen der Spielmechanik, scheint einen vernachlässigten Faktor im Game Design darzustellen. An genau dieser Stelle soll die im Rahmen dieser Arbeit stattfindende ­Auseinandersetzung nun ansetzen. Folgerichtig wird somit die These postuliert, dass eine überlegte Gestaltung des Lernprozess eine enorme Bereicherung der Spielerfahrung darstellen kann. Von daher soll also versucht werden, einen im Game Design häufig vernachlässigten Aspekt von einer Schwäche in eine potenzielle Stärke zu verkehren. Um dies zu bewerkstelligen, erfährt vor allem jenes Organ besondere Betrachtung, ohne welches ein Lehren und Lernen nicht möglich wäre: das menschliche Gehirn. Somit soll also der Versuch unternommen werden, durch Wissen über den im Gehirn vorgehenden Lernprozess Ansätze zu entwickeln, die den Lernvorgang sowohl befriedigender als auch effizienter gestalten sollen. Diese Ansätze sollen vermittels zahlreicher Beiträge von Game Designerinnen und Game Designer, sowie der genauen Betrachtung von Computer- und Videospielen aus den letzten Dekaden verwirklicht werden. Als Abschluss soll ein Einblick in den Designprozess des Computerspieles ‚Of Light & Shadow‘ stehen, welches im Zuge dieses Master-Studiums entwickelt wurde, und innerhalb welchem ich zu einem großen Teil für Game- sowie auch Level-Design-Belangnisse verantwortlich zeichnete. Durch diesen Einblick soll somit eine Betrachtung der Überlegungen hinsichtlich der eingesetzten Lernprinzipien betreffend die inhärenten Spielmechaniken gewährleistet werden. Text ausblenden
Am Beginn der meisten Computer- bzw. Videospiele steht zumeist ein Lernprozess. Dieser Lernprozess stellt somit den ersten Eindruck dar, welcher sich der Spielerin bzw. dem Spieler offenbart. Interessanterweise scheint ebenjener Umstand jedoch häufig vernachlässigt zu werden – das Tutorial, sprich das Lehren und Lernen der Spielmechanik, scheint einen vernachlässigten Faktor im Game Design darzustellen. An genau dieser Stelle soll die im Rahmen dieser Arbeit stattfindende Auseinandersetzung nun ansetzen. Folgerichtig wird somit die These postuliert, dass eine überlegte Gestaltung des Lernprozess eine enorme Bereicherung der Spielerfahrung darstellen kann. Von daher soll also versucht werden, einen im Game Design häufig vernachlässigten...
Team
Michael Fuchs
MMA Master 2010, MMA Bachelor 2007
Aufgaben: Catering
Gerhard Blechinger
Mitarbeiter
Aufgaben: Betreuung
Josef Schinwald
Mitarbeiter
Aufgaben: Betreuung
Links & Downloads
Download Didaktik im Game Design
Link Of Light & Shadow Website
Share
facebook twitter pin it
Presentation media
Cover
Das Cover der digitalen Version der Thesis
Presentation media
Of Light & Shadow #1
Screenshot aus dem Master-Projekt 'Of Light & Shadow'
Presentation media
Of Light & Shadow #2
Screenshot aus dem Master-Projekt 'Of Light & Shadow'