Project WormCubes

WormCubes

MultiMediaTechnology, 2011

Über WormCubes

Hä? Bei „WormCubes“ handelt es sich um ein Verschiebe-Rätselspiel. Der Spieler hat die zunächst noch einfach klingende Aufgabe, auf einem 16 mal 16 Felder großem Spielfeld einen definierten Zielpunkt zu erreichen. Um das zu schaffen muss er Hindernisse in Form von Blöcken so verschieben das der Weg zum Ziel frei wird. Was hier vielleicht trivial klingt mag kann durchaus einiges an Gedankenkraft kosten. Inspiration: Die Idee für dieses Spiel wurde vom GameBoy Klassiker Kwirk abgeleit...

Hä? Bei „WormCubes“ handelt es sich um ein Verschiebe-Rätselspiel. Der Spieler hat die zunächst noch einfach klingende Aufgabe, auf einem 16 mal 16 Felder großem Spielfeld einen definierten Zielpunkt zu erreichen. Um das zu schaffen muss er Hindernisse in Form von Blöcken so verschieben das der Weg zum Ziel frei wird. Was hier vielleicht trivial klingt mag kann durchaus einiges an Gedankenkraft kosten.

Inspiration: Die Idee für dieses Spiel wurde vom GameBoy Klassiker Kwirk abgeleitet. Die Aufgaben sind in beiden Spielen recht ähnlich, sie besteht darin seine Spielfigur von einem Startpunkt aus, durch das Lösen von Schieberätseln ins Ziel zu manövrieren. Der Hauptunterschied zwischen den Spielen ist das Kwirk ein 2D Spiel, WormCubes hingegen ein 3D Spiel ist. Drehbare Elemente wie sie in Kwirk vorkommen wurden in WormCubes weggelassen dafür gibt es jetzt die Möglichkeit auf Würfel zu klettern.

Spiel: Der Spieler muss nach dem Starten eines Levels dieses durchqueren, der Weg wird aber durch fix platzierte und nicht veränderbare Hindernisse versperrt. Um diese Hindernisse zu überwinden kann der Spieler speziell markierte Würfel verschieben oder mit Hilfe einer anderen ebenfalls spezialisierten Sorte Würfel eine Etage höher klettern und muss so versuchen das Level zu passieren. Die Kombination aus diesen zwei Interaktionen lässt interessante Möglichkeiten zu das Level zu meistern.

Technik: Programmiert wurde WormCubes in der Entwicklungsumgebung CodeBlocks unter Einbindung von Openframworks und OpenGl in C++.


Projekttags

Visuelle Eindrücke

Start

Startscreen
Startscreen

inGame45

Spielansicht 45 Grad
Spielansicht 45 Grad

inGame90

Spielansicht 90 Grad
Spielansicht 90 Grad

inGameZoom

Spielansicht gezoomt
Spielansicht gezoomt