Project

SimpleSalesOrganizer

MultiMediaTechnology, 2011

Über SimpleSalesOrganizer

Ziel dieses Projektes ist es gewesen, eine möglichst einfache Oberfläche zur Buchhaltung von Einnahmen und Ausgaben zu erstellen, die für Bands/Musikgruppen zugeschneidert ist. Motivation & Problemstellung: Angespornt wurde ich durch das Problem das in meiner eigenen Band bis jetzt bestand. Musikgruppen die noch nicht in einem Vertrag mit einem Label sind, müssen sich selbst organisieren. Fast jede Band die einige Jahre besteht und live auftritt, wird sich früher oder später Merchendi...

Ziel dieses Projektes ist es gewesen, eine möglichst einfache Oberfläche zur Buchhaltung von Einnahmen und Ausgaben zu erstellen, die für Bands/Musikgruppen zugeschneidert ist.

Motivation & Problemstellung:

Angespornt wurde ich durch das Problem das in meiner eigenen Band bis jetzt bestand. Musikgruppen die noch nicht in einem Vertrag mit einem Label sind, müssen sich selbst organisieren. Fast jede Band die einige Jahre besteht und live auftritt, wird sich früher oder später Merchendiseartikel zulegen, da diese einen wesentlichen Teil der Einnahmen, neben der Auftrittsgage, ausmachen. Diese Artikel werden aber nicht nur bei Auftritten verkauft, sondern im besten Fall verkaufen alle Bandmitglieder fleißig auch neben den Shows ihre Mechartikel. Gleichzeitig wird viel Geld für Treibstoff, Verschleißteile der Instrumente und vieles andere ausgegeben. Somit kommt im Laufe eines Jahres ein ganz schöner Umsatz zusammen der aber auch Dokumenttiert und Verwaltet werden muss. Eine anständig passende Software ist teuer jedoch notwendig um den Überblick zu behalten. Eine alternative möglichkeit wäre eine Exceltabelle. Dies geht aber nur so lange gut so lange alle Mitglieder fleißig mitschreiben und dem Kassier der Band alle Einnahmen und Ausgaben mitteilen, so das der sie später eintragen kann. Aus Erfahrung kann ich sagen das dass meist nicht reibungslos funktioniert, denn oft wird beim wöchentlichen treffen im Proberaum darauf vergessen und ein paar Wochen später ist es immer schwer zu sagen ob diese oder jene Beträge bezahlt worden sind. Immerhin könnte der Kassier auch mal vergessen haben das er einen übergebenen Geldbetrag in seiner Liste bestätigt.

Die Webapplikation:

Nun zu meiner Lösung der Problemstellung. Der Gedanke war, wenn jeder seine Einkäufe und Einnahmen bezüglich der Band selbst in eine gemeinsame Liste eintragen könnte, wäre das Mitglied das die Verwaltung über hat entlasstet, da er nicht mehr die Umsätze der anderen Mitglieder in seine Liste eintragen muss und zum anderen ist die Gefahr dass etwas vergessen wird sehr gering und es kommt erst gar nicht zu unangenehmen Diskusionen. Die Umsetzung des ganzen endete in einer Webapplikation. Diese baut auf einer Datenbank auf, in die alle User ihre Daten eintragen können. Die Oberfläche ist einfach und verständlich gehalten, damit man nicht an der Arbeit damit gehindert wird. Jedes Mitglied kann seine Einnahme oder Ausgabe sofort, wenn ein Internetzugang vorhanden ist, in das Programm eintragen. Damit ist der Eintrag sogleich auch für alle anderen Mitglieder sichtbar, was auch den Vorteil bringt das nicht jeder auf den einen Musiker vertrauen muss, dass er alles korrekt verwaltet, da dies die Software erledigt.

Benutzung:

Ist man einmal eingeloggt, findet man sich in der Programmoberfläche wieder. Links im oberen Eck wird der User mit seinem Usernamen begrüßt. Gleich daneben befindet sich der Logoutlink. Am linken Rand befindet sich das Menü, sozusagen die Steuereinheit von wo aus man jede gewünschte Funktion erreicht. Das Menü ist grob in 2 Bereiche unterteilt. Einmal der Übersichtsbereich der verschiedene Optionen zur betrachtung der Daten anbietet und zu anderen der Editierbereich, der Optionen zur Bearbeitung von Daten bereitstellt. In der Übersicht sowie in der Editiersansicht der Daten kann eine Filterfunktion aktiviert werden, die je nach Benutzereingabe verschiedene Spalten nach dem eingegebenen Text filtert. In der Standardansicht werden zwecks Übersicht nur die neuesten 5 Einträge angezeit, will man alle Einträge sehen kann auf „mehr anzeigen“ geklickt werden. In der Bearbeitungsmodus wird neben jedem Datensatz ein Link „bearbeiten“ angezeigt, dieser ladet eine Seite in der der gewählte Eintrag verändert werden kann. Im Löschmodus werden anstatt des Bearbeitenlinks Checkboxen angezeigt. Es können einzelne oder mehere Eintrage angewählt und gelöscht werden. Bei ungewissheit oder Fragen, bietet der Hilfelink im Menü eine Seite mit einer Zusammenstellung der wichtigsten Fragen & Antworten.

Visuelle Eindrücke

Login

Startbildschirm
Startbildschirm

Startseite

Begrüßung
Begrüßung

Übersicht

In Aktion
In Aktion