Project Da3-a8#

Da3-a8#

MultiMediaArt, 2011

Über Da3-a8#

„Da3-a8#“ (Dame zieht von a3 nach a8 und setzt matt) ist ein Kurzfilmprojekt für das Qualifikationsprojekt 1 (QPT 1) der Studierenden Philipp Vill (Film-MMA10), Micha Elias Pichlkastner (Film-MMA10) und Andreas Posch (Audio-MMA10) aus dem Sommersemester 2011 im Studiengang MultimediaArt an der Fachhochschule Salzburg. Er handelt von den kleinen Entscheidungen des Lebens und den daraus resultierenden Konsequenzen. In wie weit kann ich für meine Entscheidungen verantwortlich gemacht werden? Bes...

„Da3-a8#“ (Dame zieht von a3 nach a8 und setzt matt) ist ein Kurzfilmprojekt für das Qualifikationsprojekt 1 (QPT 1) der Studierenden Philipp Vill (Film-MMA10), Micha Elias Pichlkastner (Film-MMA10) und Andreas Posch (Audio-MMA10) aus dem Sommersemester 2011 im Studiengang MultimediaArt an der Fachhochschule Salzburg. Er handelt von den kleinen Entscheidungen des Lebens und den daraus resultierenden Konsequenzen. In wie weit kann ich für meine Entscheidungen verantwortlich gemacht werden? Bestimme ich mein Leben oder bestimmt mein Leben mich? Gibt es ein Schicksal oder gibt es nur Zufall? Wer kennt diese Überlegungen nicht. Diese Fragen werden in diesem Kurzfilm aufgegriffen und anhand einer Bekanntschaft zwischen zwei Frauen thematisiert.

Visuelle Eindrücke

Da3-a8#

Die Vorschau für das Video Da3-a8# ist leider nicht möglich.

Metaphorische Ebene 1

Metaphorische Ebene 2 - Anna Katharina Frommann

Reale Ebene - Tülin Pektas

Filmplakat - Da3-a8#