Project mine3D

mine3D

MultiMediaArt & MultiMediaTechnology, 2010

Über mine3D

Eine 3-dimensionale Umsetzung des klassischen Minesweeper von Eberhard Gräther. update: jetzt auch online spielbar in WebGL! Das Spiel wurde vorwiegend deshalb umgesetzt um meine Kenntnisse in OpenGL und projektiver Geometrie zu erweitern. Außerdem bin ich selbst ein passionierter Minesweeper-Spieler (2-23-69) und habe mich schon lange mit dem Gedanken, eine eigene Version umzusetzen, gespielt. Die Umsetzung erlfolgte in OpenFrameworks unter Zuhilfenahme von OpenGL. Um die Transp...

Eine 3-dimensionale Umsetzung des klassischen Minesweeper von Eberhard Gräther.

update: jetzt auch online spielbar in WebGL!

Das Spiel wurde vorwiegend deshalb umgesetzt um meine Kenntnisse in OpenGL und projektiver Geometrie zu erweitern. Außerdem bin ich selbst ein passionierter Minesweeper-Spieler (2-23-69) und habe mich schon lange mit dem Gedanken, eine eigene Version umzusetzen, gespielt.

Die Umsetzung erlfolgte in OpenFrameworks unter Zuhilfenahme von OpenGL. Um die Transparenz der Wuerfel zu erreichen wurde eine vereinfachte Implementierung der Binary-Space-Partition verwendet und für Drehung des Spielfelds sowie Ausrichtung der Zahlenfelder zum Betrachter finden Rotationsquaternionen Anwendung.

Es gibt 3 Schwierigkeitsgrade sowie die Möglichkeit benutzerdefinierte Spielfelder zu erzeugen und darüberhinaus gibt es noch 2 Spielmodi: - classic: Minen markieren - sweep: Minen zerstören

Der sweep-Mode ist insofern spannend, weil er eine neuartiges Spielerlebnis bietet, sowie Einsteigern das Spiel wesentlich erleichtert.

Die Steuerung erfolgt komplett per Maus. Es ist möglich das Spielfeld zu drehen, zu verschieben und zu vergrößern.

Für die meisten Aktionen sind auch entsprechende Animationen vorhanden welche allerdings bei Bedarf deaktiviert werden können.

video sound: "Atari" by echoed http://ccmixter.org/files/echoed/23841 is licensed under a Creative Commons license: http://creativecommons.org/licenses/by-nc/3.0/

Visuelle Eindrücke

bild1

bild2

bild3