Project GravDrum

GravDrum

MultiMediaTechnology, 2010

Über GravDrum

Zentrale Idee GravDrum ist ein 3D Spiel, bei dem man versucht eine Kugel durch ein Spielfeld, das verschiedene Hindernisse aufweist, zu lenken. Die Kugel verfügt über 4 Gravitationsfelder die ständig um sie kreisen. Durch das aktivieren der Gravitationsfelder, ist es möglich die Kugel zu steuern. Ziel ist es, einen bestimmten Ort so schnell wie möglich zu erreichen. Umsetzung Gravdrum wurde mit der Opensource-Engine "Ogre" umgesetzt. Des Weitern wurde die Physicengine "Newton" mit d...

Zentrale Idee GravDrum ist ein 3D Spiel, bei dem man versucht eine Kugel durch ein Spielfeld, das verschiedene Hindernisse aufweist, zu lenken. Die Kugel verfügt über 4 Gravitationsfelder die ständig um sie kreisen. Durch das aktivieren der Gravitationsfelder, ist es möglich die Kugel zu steuern. Ziel ist es, einen bestimmten Ort so schnell wie möglich zu erreichen. Umsetzung Gravdrum wurde mit der Opensource-Engine "Ogre" umgesetzt. Des Weitern wurde die Physicengine "Newton" mit dem Wrapper "OgreNewt" eingebunden. Programmiert wurde in der Programmiersprache C++. Der Spieler befindet sich nach dem Laden des Spieles auf einer Rampe, die in das Level führt, welches es zu durchqueren gilt. Der Ball wird dabei stets von 4 Gravitationsfeldern umkreist, welche abstoßende oder anziehende Kräfte auf den Ball auswirken. 2 Kugeln stoßen ab, die anderen ziehen den Ball an. Visualisiert wird dies durch das größer und kleiner werden der Gravitationsfelder. (Anziehen=Groß, Abstoßen=Klein). Der Parcours führt durch ein Level welches in dem 3D Modellierungsprogramm Maya erstellt und anhand eines "Mesh-Files" (welches durch einen Exporter erstellt wurde) in der Ogre-Engine geladen wurde. Weiteres wurden noch Objekte wie Fässer und Kisten geladen um die Szene zu befüllen und ein wenig interessanter wirken zu lassen. Warum Der Spiel Prototyp wurde im Rahmen der Fachspezifische Qualifikation 2a konzipiert und erstellt.


Projekttags

Visuelle Eindrücke

Die Vorschau für das Video ist leider nicht möglich.