Project

Bluff

MultiMediaArt & MultiMediaTechnology, 2009

Über Bluff

.allgemeines: Bluff ist eine Spiel, welches durch singen, pfeifen und klatschen zu steuern ist. Die Realisierung erfolgte in „pure data“, einer „Open Source“ Entwicklungsplattform. Zum Spielen ist ein Mikrofon notwendig. Das Ziel des Spiels ist es, eine Kugel mit dem Bluff zu beruehren und sie dadurch immer kleiner werden zu lassen. Ist die Kugel verschwunden hat man gewonnen. Die erste Version, von „Bluff“ ist am 19.3.09 fertig gestellt worden, welche am „OpenHouse „der FH-Salzbur...

.allgemeines:

Bluff ist eine Spiel, welches durch singen, pfeifen und klatschen zu steuern ist. Die Realisierung erfolgte in „pure data“, einer „Open Source“ Entwicklungsplattform. Zum Spielen ist ein Mikrofon notwendig.

Das Ziel des Spiels ist es, eine Kugel mit dem Bluff zu beruehren und sie dadurch immer kleiner werden zu lassen. Ist die Kugel verschwunden hat man gewonnen.

Die erste Version, von „Bluff“ ist am 19.3.09 fertig gestellt worden, welche am „OpenHouse „der FH-Salzburg praesentiert wurde. In dieser konnte man den Bluff Steuern und die Farbe welchseln, jedoch noch nicht spielen.

.steuerung:

hohes pfeifen => nach oben

tiefes pfeifen => nach unten

hohes singen => nach links

tiefes singen => nach rechts

.technisches:

Es kann aus 3 Aufloesungen ausgewaehlt werden

[600 x 400], [1280 x 800] und [1440 x 900].

Der soundinput [adc~] wird durch das modul [fiddle ~2048] gewaehrleistet. Die Tonhoehenunterscheidungen sind bei 55, 70, 85 und 95. Der Bluff wird durch einen „Gauss-Shader“ geblurt.

.motivation:

Ich wollte ein Spiel entwickeln, welches auf die Stimme reagiert und in der Programmiersprache PD realisiert wurde.

.feature for the future:

„boese Kugeln“(die man nicht beruehren darf) der Bluff muss eine bestimmte Farbe haben, damit die Kugel kleiner wird mehrere Level, PERFORMANCE!

Idea & concept: Sebastian Frisch

Sound: Sebastian Frisch

Realized: Sebastian Frisch

Pure Data Support: Marius Schebella

Shader Support: Felix Hummel

Visuelle Eindrücke

Die Vorschau für das Video ist leider nicht möglich.

Hörproben