Project Fantastische Masken

Fantastische Masken

MultiMediaArt, 2007

Über Fantastische Masken

Seit dem Theater der Antike war die Maske der Begleiter von SchauspielerInnen und Schauspielern und half ihnen bei der Gestaltung ihrer Rollen. Jüngste Entwicklungen im fantastischen Film zeigen nun, dass die Maske durch den Einsatz digitaler Elemente mittlerweile vollständig vom Schauspieler getrennt ist. Sie wurde zu einem eigenständigen Wesen, dem SchauspielerInnen nur noch als Basis zu dienen scheinen. Die Diplomarbeit "Fantastische Masken - Genesis und Evolution der Maske im fantasti...

Seit dem Theater der Antike war die Maske der Begleiter von SchauspielerInnen und Schauspielern und half ihnen bei der Gestaltung ihrer Rollen. Jüngste Entwicklungen im fantastischen Film zeigen nun, dass die Maske durch den Einsatz digitaler Elemente mittlerweile vollständig vom Schauspieler getrennt ist. Sie wurde zu einem eigenständigen Wesen, dem SchauspielerInnen nur noch als Basis zu dienen scheinen.

Die Diplomarbeit "Fantastische Masken - Genesis und Evolution der Maske im fantastischen Film" beschäftigt sich mit diesem Phänomen. Diese Arbeit zeigt, welche Notwendigkeiten zu dieser Entwicklung geführt haben und wie SchauspielerInnen wieder von der Maske in ihrem Spiel unterstützt werden können, ohne dabei auf die Möglichkeiten digitaler Effekte verzichten zu müssen.

Visuelle Eindrücke