EYA Social Hackathon 2017

Der EYA Social Hackathon wurde vom European Youth Award gemeinsam mit den Studiengängen Soziale Arbeit und MultiMediaTechnology Anfang März 2017 an der FH Salzburg durchgeführt. 90 junge Kreative waren angetreten innerhalb von drei Tagen ein digitales Produkt, vom Konzept bis hin zum Prototypen zu entwickeln. Betreut durch ein Team von internationalen Coaches (darunter auch Gamesexperte Florian Jindra und Web-Fachbereichsleiterin Brigitte Jellinek vom Studiengang MultiMediaTechnology) en...

Der EYA Social Hackathon wurde vom European Youth Award gemeinsam mit den Studiengängen Soziale Arbeit und MultiMediaTechnology Anfang März 2017 an der FH Salzburg durchgeführt.

90 junge Kreative waren angetreten innerhalb von drei Tagen ein digitales Produkt, vom Konzept bis hin zum Prototypen zu entwickeln. Betreut durch ein Team von internationalen Coaches (darunter auch Gamesexperte Florian Jindra und Web-Fachbereichsleiterin Brigitte Jellinek vom Studiengang MultiMediaTechnology) entstanden 23 tolle Ideen und Apps mit sozialem Mehrwert.

Nach intensiver, dreitägiger Arbeit präsentierten die Teams ihre Ergebnisse vor Publikum im Saal der Salzburger Nachrichten. Eine Jury aus IT-ExpertInnen gab Feedback und wählte die Sieger.

Hier sind einige der entstandenen Projekte dokumentiert.

Projekte

dumpster chef

MultiMediaArt & MultiMediaTechnology, 2017

GAME.MORE.aussi

MultiMediaArt & MultiMediaTechnology, 2017

#Vote16

MultiMediaArt & MultiMediaTechnology, 2017

Griaß di neighbour

MultiMediaTechnology, 2017